Katharina Brunotte belegt Platz 4 bei der Schwerpunktrangliste

Nach den württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften im Januar vertrat Katharina Brunotte den SV Weilheim bei der Schwerpunktrangliste West am 15. April zum zweiten Mal bei einer bezirksübergreifenden Veranstaltung. Austragungsort war wiederum die Betzinger Sporthalle. Beim Leistungsvergleich der Tischtennisbezirke Alb, Böblingen, Oberer Neckar und Schwarzwald hatte es die 11-jährige Weilheimer in der Altersklasse U12 mit sechs Konkurrentinnen zu tun. Nach dreieinhalb Stunden Spielzeit standen drei Siege und drei Niederlagen und Platz 4 zu Buche.

Darunter waren Dreisatz-Siege gegen Sophie Müller (SF Salzstetten) und Lea Finkbeiner (TT Klosterreichenbach) sowie Dreisatz-Niederlagen gegen die Ranglistensiegerin Lilli Fromm (TTC Reutlingen) und die Zweitplazierte Angyazka Milosevity (TSV Nusplingen). In den fünften Satz gingen die Einzel gegen Katarina Petrovic (SVE Hohbuch) und Luisa Schreiber (TSV Nusplingen). Nach Abwehr von vier Matchbällen setzte sich die Weilheimerin erstmals gegen die Hohbucherin hauchdünn durch und brachte eine 2:0-Satzführung gegen die Drittplatzierte Luisa Schreiber nicht über die Ziellinie.

„Im Idealfall hätte Katharina bei einem Sieg gegen Luisa Schreiber sogar Platz 3 erreichen können, angesichts des glücklichen Spielausgangs gegen Katarina Petrovic ist der 4. Platz aber ein gutes Resultat und spiegelt Katharinas aktuellen Leistungsstand realistisch wider. Lilli Fromms saubere Technik und ihr klar ersichtliches Spielsystem sind weiterhin ein großer Ansporn für Katharina, intensiv zu trainieren“, fasst Betreuer Dominik Glaser den Ranglistentag zusammen, an dem die drittplatzierte Doppelpaarung bei den „Württembergischen“ erstmals im Einzel wieder aufeinander traf.

2018-06-15T07:25:27+00:00