Christina Zoundiou Zweite beim Mini-Verbandsentscheid

Gaildorf bleibt ein gutes Pflaster für Weilheims Tischtennisnachwuchs. Nachdem Katharina Brunotte im letzten Jahr den Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften als Dritte beendete, kehrte Christina Zounidou am vergangenen Samstag als Zweite aus der Stadt am Kocher zurück. Die Elfjährige gewann in der Zehnerkonkurrenz der Jahrgänge 2004 und 2005 sieben ihrer neun Spiele und glänzte insbesondere im zweiten Einzel, als sie der späteren Siegerin, Carina Jäger (TTF 81 Schomburg), die einzige Niederlage beibrachte. Dank schneller Beine und einer variablen Rückhand führte Zounidou bis zu letzten Runde die Konkurrenz an, doch im entscheidenden Satz des letzten Einzels dominierte Sarah Gabor (TTC Gnadental) mit ihrer druckvollen Vorhand die spannende Partie.

Ziel der Jugendabteilung ist es, zur neuen Saison wieder eine Mädchenmannschaft zu bilden.