Famoses Abschneiden bei der Jungen-Bezirksrangliste

Am 3. Advent traten sechs Weilheimer Jungen bei der zweiten Stufe der Bezirksrangliste in Betzingen an, um sich für die Bezirksendrangliste am 4. Februar 2018 zu qualifizieren. Moritz Eggert (Jungen U18) und Maximilian Zwiener (Jungen U12) mussten im Vorfeld krankheitsbedingt absagen, Jakob Trescher war bei den Jungen U11 bereits für die Bezirksendrangliste vornominiert. Nachdem sich am Ende des Tages mit Aram Nalbantian, Dennis Hainzl, Luis Zwiener, Moritz Trescher und Levente Venezia fünf von sechs Jungen für die Bezirksendrangliste qualifizierten und Thomas Nalbantian lediglich wegen der schlechteren Balldifferenz bei den Jungen U11 ausschied, konnten die Betreuer Dominik Glaser und Marcus Raiser die Betzinger Sporthalle mit der Erkenntnis verlassen, dass die Weilheimer Jungen auf Bezirksebene in der Breite wieder gut aufgestellt sind.

Bei den Jungen U14 belegte Aram Nalbantian mit 4:1-Siegen in der Gruppe A den 2. Platz, Dennis Hainzl (3:2-Siege) und Luis Zwiener (2:3-Siege) schlossen die Gruppe B auf den Plätzen 3 und 4 ab. Moritz Trescher belegte bei den Jungen U12 in seiner Gruppe den 2. Platz und Levente Venezia beendete seine Gruppe bei den Jungen U11 auf dem 3. Platz.

Während bei den Jungen die Bezirksendrangliste erst im Februar 2018 stattfindet, fand diese bei den Mädchen bereits am 3. Advent statt. Durch ihren 3. Platz bei den Mädchen U12 hat Katharina Brunotte noch berechtigte Hoffnung, bei der bezirksübergreifenden Rangliste am 15. April 2018 in Deißlingen starten zu dürfen. Christina Zounidou beendete ihre erste Rangliste bei den Mädchen U14 als Fünfte.