Fünf Spiele, fünf Siege – Weilheims Tischtennis-Jungenmannschaft sicherte sich in der Besetzung Aram Nalbantian, Luis Zwiener, Oliver Baur, Denny Hainzl und Christina Zounidou am letzten Rückrundenspieltag der Kreisliga A Gr.1 durch 6:1-Siege gegen den TSV Lustnau und den TSV Burladingen die Meisterschaft.

„Nachdem wir in der Vorrunde den Aufstieg noch knapp verpassten, freuen wir uns sehr, in der kommenden Saison in der Bezirksklasse aufschlagen zu können“, fasst Mannschaftsführer Aram Nalbantian die Rückrunde zusammen, die er als Spitzenspieler mit einer 8:0-Einzelbilanz abschloss.

In den fünf Begegnungen gab das Quintett lediglich 6 Spiele ab und hatte nur beim 6:4-Sieg gegen Hirschau 2 Schwerstarbeit zu verrichten. Christina Zounidou holte im letzten Einzel durch einen 3:0-Erfolg über Nick Daub den Siegpunkt.

Für die restliche Saison gibt Aram Nalbantian die folgende Zielsetzung vor: „Nach den wenigen Punktspielen in der Rückrunde möchten wir uns im Pokalwettbewerb für die Endrunde am 2. Juni in Rottenburg qualifizieren und dort die Rückrunde erfolgreich abschließen“.

hintere Reihe: Aram Nalbantian, Dennis Hainzl und Oliver Baur                                                                                                                                                             vordere Reihe: Luis Zwiener und Christina Zounidou