Mädchenteam beendet Premierensaison auf Platz 4

Nach 11:9-Punkten in der Vorrunde beendete die zum Rundenstart neu gegründete Mädchenmannschaft, bestehend aus Katharina Brunotte, Christina Zounidou und Johanna Rittberger, die Rückrunde in der Mädchen-Bezirksliga mit 14:8-Punkten auf dem 4. Platz. „Unser junges Mädchenteam ist sicherlich die positive Überraschung der zu Ende gehenden Saison. Das Trio ist sehr ehrgeizig und verbesserte sich im Laufe der Saison im technischen und taktischen Bereich kontinuierlich. Der 4. Platz unter zwölf Teams ist in der Altersklasse U18 ein großer Erfolg, da das Durchschnittsalter des Teams unter 12 Jahren liegt und Christina sowie Johanna in dieser Saison ihre ersten Punktspiele überhaupt bestritten“, fasst Jugendleiter Dominik Glaser die Rückrunde zusammen, die auch mit weiten Fahrten nach Zwiefalten und Gammertingen verbunden war.

Für die im September beginnende Saison 2018/19 besteht die Zielsetzung darin, das Team mit einem vierten Mädchen zu ergänzen. „Auf Bezirksebene kann auch mit zwei oder drei Mädchen gespielt werden, auf Verbandsebene ist es aber Pflicht, mit vier Mädchen zu den Punktspielen anzutreten. Da wir über kurz oder lang den Aufstieg in die Landesliga anstreben, hoffen wir, bereits zur neuen Saison das Team komplettieren zu können“, gibt Dominik Glaser einen Einblick in seine Planungen zwischen den beiden Spielrunden.