Optimalausbeute beim Saisonauftakt

Dank knapper Erfolge des Mädchenteams gegen Altenburg und Mittelstadt sowie der Herren 2 gegen Wendelsheim ist der Saisonauftakt der Tischtennisabteilung geglückt. Beim 5:3-Heimsieg der Mädchen gegen Altenburg gewannen Christina Zounidou, Katharina Brunotte und Johanna Rittberger jeweils gegen die gegnerische Nummer 2 und verloren allesamt gegen Altenburgs Spitzenspielerin, entschieden aber beide Doppelpartien in vier bzw. fünf Sätzen für sich. Gegen die mit vier Spielerinnen angetretenen Mittelstädterinnen mussten die Mädchen bei einer 5:2-Führung nach zwei Niederlagen nochmals zittern, ehe Christina Zounidou das letzte Einzel der Partie für sich entschied.

Den 9:6-Heimsieg gegen Wendelsheim verdanken die Herren 2 in erster Linie einem ungeschlagenen mittleren Paarkreuz, bestehend aus Hansjörg Scherer und Benjamin Weber, das vier Punkte zum Auftaktsieg beisteuerte. Zwei Punkte im Doppel, ein Erfolg von Marc Barunovic im Spitzeneinzel gegen den höhereingestuften Florian Schindler sowie jeweils ein Sieg von Andreas Ulmer und Moritz Eggert am hinteren Paarkreuz beendeten die Partie, bevor das Schlussdoppel in die Wertung kam. Am kommenden Freitag steht für die Herren 2 bereits das nächste Spiel in Tübingen auf dem Programm, während die Herren 1 erst am 13. Oktober das erste Punktspiel bestreiten.

2018-09-16T08:37:47+00:00 News Tischtennis, Startseite News|